english francaise Nederlands | powerd by

Sie sind hier:

Gesamtwanderungen

Teilwanderungen

Ihre Reise ist insolvenzgesichert über die R+V

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Wanderungen nach Aufenthaltstagen

Kataloganforderung

Pictogrammsystem

Reise- / Geschäftsbedingungen

Kontakt

Sitemap | Inhalt

Impressum

Haftungsausschluß / Disclaimer

Unsere Hotline: 03628 - 44256

wir über uns ...

Translate

.. wandern auf dem Weg der Sinne

Bis zu 840 m hoch erstreckt sich die abwechslungsreiche Mittelgebirgslandschaft des Rothaarkamms.
Von Brilon bis Dillenburg führen Sie die 154 km des Rothaarsteig© durch das Rothaargebirge; verbinden so Sauerland, Wittgensteiner Bergland und Siegerland
Der völlig neu konzipierte und 2001 eröffnete Wanderweg gilt als erster “Premiumweg" Deutschlands und lässt fast keine Wanderwünsche offen: Kammwege ohne größere Auf- und Abstiege laden ebenso ein wie Strecken mit größeren Höhenunterschieden für sportliche Wanderer.

Der “Weg der Sinne" lässt Sie auf Schritt und Tritt die Natur mit allen Sinnen genießen! Das Rothaargebirge gehört wegen seiner Naturnähe, den klaren Gewässern und den zahlreichen Aussichtspunkten zu den attraktivsten Wanderregionen Deutschlands.

Markierung

Der Rothaarsteig© wurde mit dem ausdrücklichen Ziel nach Qualitätsmaßstäben, die sich an den gehobenen Ansprüchen des neuen Wanderpublikums orientieren, gänzlich neu angelegt. Gut markierte Wege und ein übersichtlich ausgeschildertes Wegenetz helfen Ihnen, sich gut auf dem Rothaarsteig zu orientieren und sicher Ihr gewünschtes Etappenziel zu erreichen.

Das nebenstehende Zeichen markiert den Hauptweg, der auf direktem Weg Brilon mit Dillenburg verbindet. Er wird ergänzt durch die landschaftlich reizvolle Talvariante im Hochsauerland und die aussichtsreiche Bergvariante im Hohen Westerwald.

Speziell an Wegabzweigungen finden Sie ergänzende Hinweistafeln mit Höhen- und Kilometerangaben sowie Nahzielen.

Schwierigkeitsgrad

Der 154 km lange Weg verläuft fast nur im Waldgebiet. Der größte Teil dieser 154 Kilometer verläuft über Wirtschaftswege oder breite Wanderwege. Unbefestigte Wege - zum Teil neben den breiten Waldwegen - finden sich aber immer wieder.

Der Steig lässt keine Wanderwünsche offen: Kammwege ohne größere Auf- und Abstiege laden ebenso ein wie auch mal Strecken mit größeren Höhenunterschieden.

Anstiege gesamt: ca. 2950 m | Abstiege gesamt ca. 3100 m

Anforderung: 8 Etappentour: mittel | 9 Etappentour: leicht

An- / Abreise

--------------------------------------------------------------------------------
RH01 - Gesamt-Wanderung von Hotel zu Hotel
--------------------------------------------------------------------------------
Bahnanreise:
mit der DB nach Brilon - je nach Unterkunft Abholung am Bahnhof oder mit dem Taxi zum Hotel.

Pkw-Anreise:
Mit dem Pkw nach Brilon zum 1. Hotel - meist kann Ihr Fahrzeug kostenlos am Hotelö abgestellt werden.
Alternativ: Pkw-Anreise zum Parkhaus nach Dillenburg (Parkgebühr 20 EUR) - mit der Bahn nach Brilon (lange Bahnfahrt über Hagen) oder bequem mit dem Wanderbus/ Taxi (ca. 150 EUR- Vorbestellung nötig)

Rückreise ab Dillenburg:
mit der Bahn ab Bhf. Dillenburg

bei Pkw-Anreise
mit der Bahn zurück nach Brilon (lange Bahnfahrt über Hagen)
oder mit dem Wanderbus / Taxi ab Dillenburg nach Brilon (ca. 150 Euro - Vorbestellung nötig)

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
RH02 - Gesamt-Wanderungen mit 3 Standquartieren und Pkw-Hotelwechsel
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Bahnanreise:
mit der DB nach Brilon - je nach Unterkunft Abholung am Bahnhof oder mit dem Taxi oder Linienbus zum 1. Hotel.
Hotelwechsel mit öffentlichen Verkehrmitteln oder Abholung durch das nächste Hotel möglich

Pkw-Anreise:
Hotelwechsel im eigenen Pkw lt. Programm

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Info: Aktivtouristik Rose - Tel.: -49 (0)3628 - 44 25 6 | Fax: -49 (0)3628 - 44 25 7 | info@rennsteig.net oder (empfohlen) Sie nutzen unseren kostenfreien Rückrufservice

 

Aktivtouristik Rose -49 (0)3628 44 256 |